Der Heckenscheren-Guide

Die Hecke ungebremst wachsen zu lassen, das ist nicht weniger schlimm, als falsches Parken. Der sich echauffierende Nachbar mit Maßband darf verlangen, eine Heckenhöhe von zwei Metern einzuhalten. Nichts wie ran also, an das Training für die Arme. Ob elektrische Heckenschere, Benzin Heckenschere oder Teleskop Heckenschere für den Reichweiten Vorteil: Hier gibt’s einen Ratgeber, der nicht hilflos durch den Gartenmarkt wandeln lässt.

 

Elektrische Heckenscheren, ausgestattet mit Akkus, die über jahrelange Entwicklung ziemlich was auf dem Kasten haben, werden den meisten Gärtnern zusagen. Dennoch gibt es Arbeiten, die ohne die Kraft des mini Benziners nicht zu bewältigen sind. Oder welche, die sich nur mit Teleskop Heckenscheren erreichen lassen. Die erste Regel lautet, nicht auf vermeintliche Schnäppchen rein zu fallen. Oft warten sie in Discountern, mit verlockenden, knallgelben Preisschildern getarnt. Beuge einem Fehlkauf vor und mach dich schlau, mit den Absätzen im Anschluss.

Die elektrische Heckenschere

elektrische Heckenschere
elektrische Heckenschere

 

 

 

 

Video mit Kurzversion

 

Über die elektrische Heckenschere

Die Wahl für Umweltfreunde und die, dessen Hecken innerhalb der Kabellänge liegen. Elektro Heckenscheren machen sich gut für Äste und Sträucher, die nicht stärker als 20mm sind. Das sollte dem Durchschnittsgärtner genügen. Elektrische Heckenscheren sind vergleichsweise kräftig, bringen eine hohe Leistung, in Kombination mit dem Vorteil, nicht viel Masse zu haben.

Elektro Heckenschere
Elektro Heckenschere

Mit einem Auge auf dem Kabel, um nicht zu stolpern, oder es in zwei zu schneiden, ist die elektrische Heckenschere gut zu manövrieren und für einen kleinen Garten bestens geeignet. Mit zusätzlicher Kabeltrommel können auch weiter entfernte Sträucher mit elektrischer Heckenschere erreicht werden und das heimische Grün sieht im Nu aus, wie gestriegelt. Wird die Elektro Heckenschere nicht gebraucht und in den Werkzeugschuppen verbannt, dann verlangt sie im Gegensatz zu Benzin Heckenscheren nur ein Trockenwischen nach dem Einsatz, um danach ohne weitere Wartung gelagert zu werden.

Sogar der Nachbar kommt auf seine Kosten: Ohne lauten Motor reißt’s so schnell niemanden aus der Siesta. Die elektrische Heckenschere ist für den, der die Arbeit schnell hinter sich bringen möchte, dem Pausen gegen den Strich gehen und der erledigt, was erledigt werden muss. Kein leerer Akku braucht neue Power und kein Benzintank neuen Treibstoff – Elektro Heckenscheren halten so lange durch, wie ihr Führer.

Nicht zuletzt wird durch die schlichte Technik der Geldbeutel geschont. Die elektrische Heckenschere kann ohne Ebbe auf dem Konto die Mehrheit der Bedürfnisse erfüllen.

Vorteile

  • Leichtgewicht
  • Moderate Geräuschentwicklung
  • Keine neue Tankbefüllung; Kein Aufladen eines Akkus
  • Preiswert
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Das störende Kabel als Riesenmanko

Die elektrische Heckenschere

elektrische Heckenschere
elektrische Heckenschere

 

 

 

 

Die Akku Heckenscheren

Oft wird ihnen Übles nachgesagt, Akku Heckenscheren seien nicht so robust, wie die Konkurrenz, würden sich schnell entladen und hielten nicht lange. Doch daran hat sich eine Menge geändert. In einer elektrischen Heckenschere mit Akku steckt neueste Technologie. Die gleichen Hochleistungsbatterien, wie auch in Smartphones werden in Akku Heckenscheren verbaut.

Die nicht mehr zeitgemäßen NiMH- und NiCd-Akkus wurden ersetzt. Sie steckten in älteren Akku Heckenscheren und waren verantwortlich für die schnelle Selbstentladung und den schlechten Ruf. Außerdem brachten sie bloß geringe Kraft aufs Schwert und waren damit nur bedingt von Nutzen. Dazu kommt eine geringe Lebensdauer und der berüchtigte Memory Effekt – veraltete Akku Heckenscheren werden über viele Ladezyklen durch diesen Effekt mehr und mehr unbrauchbar.

Die fortschrittlichen Akku Heckenscheren mit Lithium-Batterien übertreffen ihre Vorgänger bei weitem. Neue Lithium-Zellen der Elektro Heckenscheren sind in jeder Hinsicht überlegen: Bieten eine hervorragende Haltbarkeit und auch Selbstentladung gehört der Vergangenheit an. Zumindest ist sie bei knapp 2% im Monat zu vernachlässigen. Die Lithium Batterien der Akku Heckenscheren werden mit weniger Ladung nicht schwächer, bringen also eine gleichbleibende Leistung. Außerdem haben Akku Heckenscheren einen entscheidenden Gewichtsvorteil, der Benzin Heckenscheren aussticht. Die Lithium Akkus sind im Vergleich zu NiMH- und NiCd-Batterien kompakter, um 50% leichter und leistungsfähiger, was die Akku Heckenschere zu einem ernsthaften Konkurrenten der Benzin Heckenschere macht.

Dazu kommt, dass eine Akku Heckenschere Allzeit bereit ist. Aus dem Schuppen geholt und vollgeladen, kann’s direkt losgehen. Die Ottomotoren von Benzin Heckenscheren tendieren dazu, weniger sauber zu laufen, nachdem sie eine Zeit lang ruhten. Außerdem sind sie wartungsbedürftiger durch Motorflüssigkeiten, von denen Elektro Heckenscheren gänzlich befreit sind. Solange das Gedächtnis einen nicht hängen lässt und die Batterie der Elektro Heckenschere immer geladen ist, dabei darauf geachtet wird, den Akku keiner Feuchtigkeit auszusetzen, dann ist die Akku Heckenschere ein zuverlässiges Werkzeug.

Die Akku Heckenschere macht ohne eine Wechselbatterie bei zu wenig Ladung irgendwann schlapp. Ein Punkt, den die Elektro Heckenschere mit Kabel klar für sich gewinnt. Pauschal liefert eine Batterieladung der elektrischen Heckenschere Energie für 45 Minuten. Um den Arbeitsfluss nicht abreißen zu lassen, können Schnellladegeräte zum Einsatz kommen. Ist die Akku Heckenschere für ein solches ausgelegt, dann kann sich nach rund 45 Minuten mit voller Batterie der elektrischen Heckenschere wieder an die Arbeit gemacht werden.

Ohne lästiges Kabel und auch für Hecken, die nicht in der Nähe einer Steckdose liegen, machen Akku Heckenscheren das Rennen in Sachen Mobilität. Durch die kompakten und leichten Batterien der Akku Heckenscheren sind sie zwar schwerer als Elektro Heckenscheren, aber immer noch eine bessere Wahl gegen Muskelkater als Benzin Heckenscheren. Nicht zu vergessen: Die geringe Lärmentwicklung von elektrischen Heckenscheren.

Vorteile

  • Absolute Mobilität
  • Moderates Gewicht
  • Mit Wechselakku und Schnellladegerät kaum Arbeitsunterbrechung
  • Keine Geruchsentwicklung und leise noch dazu
  • Umweltfreundlich

Nachteile

  • Weniger Power als die anderen Modelle
  • Ohne Wechselbatterie und Schnellladegerät nur begrenzte Arbeitszeit
  • Preisintensiver als Elektro Heckenscheren

Die Akku Heckenschere

Akku Heckenschere
Akku Heckenschere

 

 

 

 

Über die Teleskop Heckenschere

Leitern sind unpraktisch und viel mehr gar gefährlich. Der Untergrund muss eben sein und darf nicht nachgeben, wenn scharfes Gerät über die Hecke balanciert wird. Die Teleskop Heckenschere bietet die Länge und Winkel, um alle Arbeiten ohne Leiter zu erledigen. Mit der Teleskop Heckenschere begrenzt sich der Kraftaufwand auf einem Minimum – beugen Sie dem doppelten Tennisarm vor. Die Baumschere ist in vielen Fällen auch eine gute Option.

Das Design der Teleskop Heckenschere erlaubt mittels einer Stange das Schneiden in drei bis fünf Metern Höhe. Bequem wird die Teleskop Heckenschere aus dem Stand über das Buschwerk bewegt.

Teleskop Heckenscheren sind weniger häufig mit Ottomotoren ausgestattet. Hersteller setzen auf die Technik der elektrischen Heckenscheren: Energie durch Akku oder Stromanschluss.

Um lange effektiv zu arbeiten, ist es wichtig, auf leichte Teleskop Heckenscheren zu setzen. Gartenarbeit hält ohnehin schon fit, da muss nicht noch das Heckentrimmen ein Workout sein.

Besonders hilfreich: Eine Teleskop Heckenschere kann gleichzeitig ein Multifunktionstool sein. Entsprechende Modelle können durch Wechselaufsätze nicht nur Hecken schneiden, sondern für eine Bandbreite an Gartenarbeiten eingesetzt werden. Die Teleskop Heckenschere kann mit Aufsätzen versehen werden, die dann den Rasen trimmen, Form schneiden, Kanten scheren und noch eine ganze Menge mehr erledigen können – ein tolles Feature der Teleskop Heckenscheren.

Vorteile

  • Reichweite
  • Multifunktionstool

Nachteile

  • Ohne Wechselbatterie und Schnellladegerät nur begrenzte Arbeitszeit

Die Teleskop Heckenschere

teleskop heckenschere
Teleskop Heckenschere

 

 

 

 

Über die Benzin Heckenschere

Benzin Heckenscheren sind die To-Go Variante von jedem professionellen Landschaftsbauer, Gärtner, Hausmeister oder, wer sonst noch dafür zuständig ist, große Grünflächen im Zaum zu halten. Keine Steckdose, kein Verlängerungskabel und auch kein leerer Akku von elektrischen Heckenscheren stehen langem Buschwerk im Weg.

Benzin Heckenscheren sind Kraftpakete. Für höchste Ansprüche und Hecken mit Ästen eines größeren Durchmessers sind sie die richtige Wahl. Ist die Anschaffung einer Benzin Heckenschere in Planung, sollte sich mit unterschiedlichen Modellen auseinandergesetzt werden. Wie  zuverlässig starten verschiedene Benzin Heckenscheren? Sind sie das leichteste Modell? Und für meine Ansprüche ergonomisch und zuverlässig?

Was in puncto Handling auch bei Elektro Heckenscheren zu beachten ist, zählt erst recht bei Benzin Heckenscheren, da das Gewicht der Geräte variiert – bei hohen Büschen besser auf Teleskop Heckenscheren setzen – und für gesunde, ausdauernde Arbeit auf oben genannte Punkte Rücksicht nehmen.

Es macht Lärm, teilt etwas in zwei und stinkt nach Benzin. Was dem aspirierenden Alphamann schmeichelt, das sorgt bei Tests der Benzin Heckenschere für Punktabzug. Schenken die ersten Blüten Wiesen und Wegesrändern Farbe, dann ertrinkt auch das abgelegenste Dorf in Motorgeräuschen. Heckenscheren, Motorsägen und Rasenmäher schnibbeln kilometerweise Ästchen und Gräser. Während die Nachbarschaft den Betrieb der Elektro Heckenscheren verzeihen mag, herrscht Kleinkrieg nach kosmetischem Trimmen des Buschwerks mit Benzin Heckenschere zwischen zwölf und drei Uhr Mittags.

Nicht nur ist sie laut genug für eine ausdrückliche Gehörschutz-Empfehlung, die Benzin Heckenschere läuft mit einem Gemisch aus Benzin und Öl für Zweitakter. Die Abgase der Benzin Heckenschere werden unvermeidlich eingeatmet und der Tank für diese erhöht das Gewicht. Elektro Heckenscheren sind gesünder und besser für die Umwelt. Elektrischen Heckenscheren mangelt’s jedoch an Power, größere Zweige mögen sie an die Grenzen bringen und vielleicht sogar die Arbeitszeit verlängern.

Vorteile

  • Für alle Ansprüche geeignet durch die Kraft des Verbrennungsmotors
  • Sehr großer Aktionsradius

Nachteile

  • Weniger umweltfreundlich
  • Abgase entstehen
  • Hohe Geräuschentwicklung
  • Vergleichsweise höheres Gewicht

Die Benzin Heckenschere

Benzin Heckenschere
Benzin Heckenschere

 

 

 

Resümee

Ob elektrische Heckenschere, Akku Heckenschere, Benzin Heckenschere, oder Teleskop Heckenschere: Ist die Alternative das Ästeknipsen mit mechanischem Heckentrimmer, ist jedes Gerät mit Motor eine Erleichterung.

Ist der Garten kompakt und die Äste der Hecke sind mittleren Durchmessers, kann reinen Gewissens auf die elektrische Heckenschere gesetzt werden. An den Stromkreislauf angeschlossen, plus Verlängerungskabel, lässt sich das Buschwerk schier machen. Die Pflege der elektrischen Heckenschere ist einfach und Umweltfreundlichkeit gibt’s als Bonus gleich dazu.

Wem das Kabel zu lästig ist, der weicht auf eine Akku Heckenschere aus, profitiert dabei von absoluter Mobilität, Pflegeleichtigkeit und Energieversorgung für eine knappe Stunde. Die Akku Heckenschere mit Wechselbatterie und Schnellladegerät steht dem Benziner nur in der Schneidkraft nach.

Die Benzin Heckenschere stoppt kein Busch. Der Verbrennungsmotor steht in keiner Konkurrenz mit elektrischen Heckenscheren und ist die ideale Lösung für professionelle Zwecke. Große Hecken können schnell und zuverlässig gestutzt werden, mit echtem Motor und Lärm – ein Männerspielzeug, aber Störenfried. Ein weiteres Manko: wartungsbedürftig.

Für hohes Buschwerk bietet die Teleskop Heckenschere bestes Handling und ein Höchstmaß an Sicherheit. Kein Gärtner muss waghalsig auf eine Leiter klettern und das Heckenscheren-Schwert unter Kraftaufwand über die Äste schwingen. Ergonomie und Praktikabilität vereint.

Ähnliche Beiträge:

Der Drucksprüher-Guide

Der Gartenscheren-Guide

Der Rasentrimmer-Guide

Startseite Gartenblog

2 Gedanken zu “Der Heckenscheren-Guide

  1. Hallo! Ich bin gerade umgezogen und habe jetzt das erste Mal in meinem Leben eine Hecke! Da muss ich mich erstmal informieren wie man diese richtig pflegt. Und der erste Schritt ist natürlich die Anschaffung der richtigen Heckenschere. Da kommt mir dieser Artikel gerade recht! Vielen Dank für die ausführlichen Informationen.
    LG
    Stefan

Schreibe einen Kommentar

*